July Talk gastierten gestern in der Hauptstadt im Comet Club.

Werbung
PGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmlubGluZS1ibG9jazttaW4td2lkdGg6MzIwcHg7bWF4LXdpZHRoOjEyMDBweDt3aWR0aDoxMDAlO2hlaWdodDoxMDBweCIgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi03NDA0MDM0OTE1MjkzNjg5Ij48L2lucz48c2NyaXB0PihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7PC9zY3JpcHQ+

Gestern Abend rockten die Kanadier „July Talk“ im Berliner Comet-Club. Bei verrauchter und Bier-geschwängerter Atmosphäre gaben die Jungs um Sängerin Leah Fay und Frontmann Peter Dreimanis ihr aller Bestes, um dem verwöhnten Berliner Publikum zu imponieren. Und sie haben es geschafft. „July Talk“ spielten sich durch ihre, hierzulande erhältliche EP „Paper Girl“ und gaben auch ein paar Kracher vom im August erwarteten Album zum Besten.

Und bei der Single „Paper Girl“ gab es für alle kein halten mehr:

[youtube id=“NMPa8KSJWeA“ width=“620″ height=“360″]

Jetzt heisst es warten auf’s Album, welches im August endlich heraus kommt und hoffen auf die nächsten Konzerte der Band in Deutschland.

Informationen zu Provisions-Links (*)

* Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und dann den Artikel bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dabei am Preis nichts.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here