Berlin-Festival zieht um

2

Das Berlin-Festival, das dieses Jahr vom 7.-9. September statt findet, zieht vom ehemaligen Flughafen Tempelhof weg.

Das Festival, wird auf das Areal um die Arena in Treptow ausweichen. In Tempelhof gibt es Auflagen, dass Open-Air-Konzerte nur bis 24.00 statt finden dürfen. Das dürfte wohl mit ein Grund für den umzug gewesen sein. Nach Aussagen des Veranstalters wird das Bühnen- und Rahmenprogramm beibehalten und sogar erweitert: Das Art Village bekommt jetzt auch Konkurenz vom Food-Village. Hier das Statement des Veranstalters:

Das Berlin Festival zieht um. Nicht nach Hannover, aber nach Kreuzberg. Und zwar auf das Gelände um Club der Visionäre und Arena, Hoppetosse und White Trash – in den von uns so getauften Arena Park. Es ist nur ein halber Umzug, denn mit dem Club Xberg gastierte schon in den vergangenen Jahren der nächtliche Teil der Veranstaltung in der Arena. Und nun beginnt dort für das Berlin Festival eine neue Ära. Das Event war zwar jenes Open Air, das zuerst bewiesen hat, dass der Flughafen Tempelhof eine aufregende Event-Location ist. Aber wir versprechen euch: Was an Flughafenkulisse verloren geht, wird in Sachen Berlin-Flair gewonnen.

Versteht uns nicht falsch, wir lieben Tempelhof. Es ist ein besonderer Ort, an dem wir etliche schöne Momente erlebt haben. Doch mit unserem neuen Konzept, euch 48 Stunden nonstop Programm zu bieten, wurde der Arena Park für uns zur perfekten Location. Mitten in jenem Areal, das in jüngster Vergangenheit immer mehr zum Magnet für Ausgehfreudige wurde, ist der Arena Park mehr als wir erwarten konnten: Mit der Strand- und Pool-Atmosphäre des Badeschiffs, mit dem so herrlich abgerockten White Trash, dem so chilligen Club der Visionäre sowie den geschätzten Spielstätten Glashaus, Arena Club, Hoppetosse und natürlich die Arena Berlin selbst, wird das Berlin Festival bunter, wild gewachsener und abenteuerlicher.

Das Lineup kann sich auch dieses Jahr wieder blicken lassen: Neben den Editors und Woodkit werden dort Aerea Negrot, Alle Farben, André Galluzzi, Austra, Bilderbuch, Bombay Bicycle Club, Chase And Status (DJ-Set), Chopstick & Johnjon, Crystal Fighters, Darkside, Dieter Meier, Digitalism (DJ-Set), DJ Koze, DJ Stickle, Ellen Allien, Fatoni & Edgar Wasser, Fidelity Kastrow, Foreign Beggars, Fünf Sterne Deluxe, Genetikk, Henrik Schwarz, Highasakite, Hudson Mohawke, HVOB, Jacques Greene, Jazzanova (DJ-Set), Jessie Ware, Jimmy Edgar, K.I.Z., Karate Andi, Kid Ink, Kiki, Kindness, Magda, Meggy, Moderat, MoTrip, Mount Kimbie, Mykki Blanco, Neneh Cherry With Rocketnumbernine, Nina Kraviz, Nod Ones Head, Nyma, Olson, Onra, Rampue, Retrogott & Hulk Hodn, Rustie, Rüfüs, Schlachthofbronx, Sven Väth, Taktloss, The Acid, Trentemøller, Warpaint, Zoot Woman auftreten.

Vor Kurzem wurden auch die Ticketpreise gesenkt. Tickets gibt es u.a. hier.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

2 Kommentare

  1. Berlin-Festival 2015 gibt Line-Up bekannt - Common Tales

    […] vertröstet, was das Zeug hält, macht das “Berlin-Festival” Nägel mit Köpfen. Wie im letzten Jahr wird das Festival auf dem Arena-Gelände in Berlin statt finden. Das Datum hat sich, wohl auch […]

  2. Das Berlin-Festival macht ne Pause - Common Tales

    […] das Berlin-Festival in den letzten beiden Jahren auf das Gelände der Arena-Treptow gezogen ist, ist nun “Kreativ-Pause” angesagt. Die Macher kündigten an, dass es in diesem Jahr […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.