Nirvana – Das berüchtigte Konzert von 1992 ist aufgetaucht

Nirvana
1

Nirvana spielten 1992 ihr erstes und einziges Konzert in Buenos Aires vor 50.000 Leuten. Dieses berühmt-berüchtigte Konzert ist jetzt in voller Länge aufgetaucht. Und hier könnt ihr es ansehen.

Am 30.Oktober 1992 wurden Nirvana für ein Stadion-Konzert in Buenos Aires gebucht. Dieser Gig sollte eines der größten Konzerte der Band werden. Und eines der berühmtesten: Nachdem die Vorband Calamity Jane vom Publikum fast von der Bühne geprügelt wurde, wollte Kurt Cobain das Konzert eigentlich canceln.

Die Band ging trotzdem auf die Bühne und schockte das Publikum mit Improvisationen und Raritäten vom später erscheinenden Album “Incesticide”, mit einigen Songs der ersten Nirvana-Platte “Bleach” und auch mit Songs von “Nevermind”. Es gab aber kein “Smells Like Teen Spirit”, obwohl Kurt Cobain das Intro ein paar mal anspielte, nur um dann doch einen unbekannteren Song zu spielen. Das aufgebrachte Publikum wurde also mit Songs bestraft, die es größtenteils gar nicht kannte. Der Opening-Track war das, immernoch unveröffentlichte “Nobody Knows I’m New Wave”.

Kurt Cobain beschrieb den Gig später so:

When we played Buenos Aires, we brought this all-girl band over from Portland called Calamity Jane,” Kurt recalled. “During their entire set, the whole audience—it was a huge show with like sixty thousand people—was throwing money and everything out of their pockets, mud and rocks, just pelting them. Eventually the girls stormed off crying. It was terrible, one of the worst things I’ve ever seen, such a mass of sexism all at once. Krist, knowing my attitude about things like that, tried to talk me out of at least setting myself on fire or refusing to play. We ended up having fun, laughing at them (the audience). Before every song, I’d play the intro to ‘Smells Like Teen Spirit’ and then stop. They didn’t realize that we were protesting against what they’d done. We played for about forty minutes, and most of the songs were off Incesticide, so they didn’t recognize anything. We wound up playing the secret noise song (‘Endless, Nameless’) that’s at the end of Nevermind, and because we were so in a rage and were just so pissed off about this whole situation, that song and whole set were one of the greatest experiences I’ve ever had.
(aus Nirvana: The Chosen Rejects)

Dangerous Minds hat dieses Konzert, welches von einer professionellen Film-Crew gefilmt wurde, nun wieder entdeckt.

Foto: Warner Music Germany

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.