Beck spielt auf der Pre-Grammy-Party mit den verbliebenen Mitgliedern von Nirvana ein David Bowie Tribut.

Man mag ja von den Grammys halten was man möchte, aber manchmal entstehen dort Sachen, die nur dort entstehen können: zum Beispiel eine Supergroup, bestehend aus den verbliebenen Mitgliedern von Nirvana und Beck, die als Tribut an den kürzlich verstorbenen David Bowie “The Man who sold the World” spielen. Eben den Song, den Nirvana auch auf ihrem “MTV Unplugged”-Album gecovert haben.

Da gab es bestimmt so einige feuchte Augen im Publikum. Here we go:

https://www.youtube.com/watch?v=5gkcqSDUhtU

Und noch eine weitere Supergroup spielte an diesem Abend ein weiteres Tribut. Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp huldigten mit ihren “Hollywood Vampires” den auch im letzten Jahr verstorbenen Lemmy Kilmister mit Motörheads “Ace of Spades”.

https://www.youtube.com/watch?v=DqX2ggAg6dU

Achja, gewonnen haben ein paar Grammys übrigens unter anderem Muse, Alabama Shakes und Ghost.

Informationen zu Provisions-Links (*)

* Die mit einen Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und dann den Artikel bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dabei am Preis nichts.

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJjb21tby1pbmhhbHQiPg0KPGRpdiBjbGFzcz0iY29tbW8tYWRsYWJlbCI+V0VSQlVORzwvZGl2Pg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVGVzdCBpbiBBcnRpY2xlIC0tPg0KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiDQogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTc0MDQwMzQ5MTUyOTM2ODkiDQogICAgIGRhdGEtYWQtc2xvdD0iMjIyNDk0ODEzNSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0KIA==

Schreib einen Kommentar

Gib hier Deinen Kommentar ein
Bitte gib hier Deinen Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere