“Pop-Kultur” Berlin – Ein Festival der Wissensvermittlung und Kontroversen

pop kultur berlin - foto: Roland Owsnitzki

Das “Pop-Kultur Berlin”-Festival ist in vollem Gange. Vom 26.-28. August werden im Berghain Konzerte, Performances, Talks und Lesungen präsentiert.

Das “Pop-Kultur” versteht sich als neuartiges Festival in Berlin. Es tritt die Nachfolge der “Berlin Music Week” an. Auf ihrer Webseite erklären die Macher (Musicboard Berlin GmbH) das ganze so:

DQo8ZGl2IGNsYXNzPSJjb21tby1pbmhhbHQiPg0KPGRpdiBjbGFzcz0iY29tbW8tYWRsYWJlbCI+V0VSQlVORzwvZGl2Pg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVGVzdCBpbiBBcnRpY2xlIC0tPg0KPGlucyBjbGFzcz0iYWRzYnlnb29nbGUiDQogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTc0MDQwMzQ5MTUyOTM2ODkiDQogICAgIGRhdGEtYWQtc2xvdD0iMjIyNDk0ODEzNSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCjwvZGl2Pg0KIA==

»Pop-Kultur« repräsentiert mit einem mehr als 60 Acts umfassenden Programm eine zeitgemäße Diversität und Internationalität, in dem auch die Berliner Szene zur Geltung kommt – und das in der eindrucksvollen Atmosphäre des Berghains. In den Gebäuden des ehemaligen Heizkraftwerks finden sich unsere sechs Spielstätten: das Berghain selbst, die Panorama Bar, die Halle am Berghain, die Kantine am Berghain, die Schlackehalle, sowie die Berghain-Garderobe.

»Pop-Kultur« steht für einen interdisziplinären Austausch. Das schließt auch wissenschaftliche Diskurse ein. Konzerte, Performances, Talks und Lesungen bilden das Programm. Zudem werden zahlreiche welt- und deutschlandweite Uraufführungen zu erleben sein, denn: It began in Berlin! Das Festival wird so zu einem produktiven Labor der Ideenverwirklichung.

Es gibt Lesungen (u.a. mit Sven Regener), Talks (u.a. mit Alec Empire) und jede Menge Konzerte. Morgen Abend, also am Freitag spielen dann Chuckamuck auf. Tickets gibt es noch. Und zwar hier.

Foto: Roland Owsnitzki

Informationen zu Provisions-Links (*)

* Die mit einen Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und dann den Artikel bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dabei am Preis nichts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wird zugelassen. Hierzu gehören alle technisch notwendigen Cookies sowie die Cookies, die durch Google-Adsense gesetzt werden, um Werbung auf dieser Seite zu platzieren.
  • Nur benötigte Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite. Dazu gehören Cookies, die die Statistikfunktion unseres selbst gehosteten Analyse-Tools "Matomo" sicherstellen sowie Cookies die Wordpress setzt. Diese werden u.a. vom Security-Plugin gesetzt. Auch Deine Cookie-Auswahl, die Du hier tätigst, wird in einem Cookie gespeichert :-)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück