Common Music For Common People

“30 Days, 30 Songs” – Musiker gegen Donald Trump

0

Mit der Playlist “30 Days, 30 Songs” stellen sich Musiker gegen eine Präsidentschaft von Donald Trump auf.

My Morning Jacket, R.E.M., Death Cab For Cutie, Aimee Mann, Franz Ferdinand und viele weitere Acts haben es sich zum Ziel gesetzt, ein Zeichen gegen Donald Trump zu setzen. Jeden Tag erscheint ein Song mehr auf der Playlist, bis der Wahltag erreicht ist.

Die Einnahmen, die hier generiert werden, gehen vollständig an “Center for Popular Democracy”, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Registrierung für Wahlen in den USA zu erleichtern.

Der Begründer der Kampagne David Eggers führt seine Idee auf den Besuch einer Trump-Rally im Auftrag des britischen Guardian zurück:

“While the audience was waiting for Trump to appear, I was pretty surprised to hear music by Bruce Springsteen, Elton John and Queen. None of these musicians support Trump, of course, so it occurred to me that this election would benefit from the timely resurrection of the political protest song.”

Die Playlist gibt es bei Spotify, YouTube und bei Apple Music. Und auch für Nicht-Amerikaner lohnt es sich, dort jeden tag mal vorbeizuschauen.

 

via Nicorola und FACT

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Subscribe to our newsletter
Sign up here to get the latest news, updates and special offers delivered directly to your inbox.
You can unsubscribe at any time

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.