Common Music For Common People

North Alone – “Rare & Short”-EP Review

0

North Alone haben endlich neue Musik veröffentlicht. Und das auch noch mit einem großartigen Cover für einen noch großartigeren Zweck.

North Alone konnten wir hier in der Berliner Umgebung eher selten live beobachten. Aber wenn er mal, wie letztes Jahr im Sommer mit Frank Turner, oder dieses Jahr mit Skinny Lister, da war, hat er alle mit seinem eindrucksvollem Gesang und seinen treffsicheren Texten mitgerissen. Dieses Jahr hatten wir auch die Gelegenheit, uns kurz für unseren “Common Talks”-Podcast mit ihm zu unterhalten.

North Alone, das sind meistens Sänger und Texter Manuel und Violinist So-Kumneth, die zusammen als Duo auftreten. Manchmal gibt es auch eine komplette Band dazu. 2015 erschien das Debüt “Cure & Disease” mit dem wunderbaren “The Road Most Traveled” am Ende.

Und nun erschienen mit “Rare & Short” 6 neue Songs von North Alone. Schon der erste “The Romantic Sense Of Rock’n’Roll” könnte auch genauso gut auf einem Revival-Tour-Sampler zu finden sein. Hat eigentlich schonmal jemand Chuck Ragan gesteckt, dass es hier in Good Ol’ Germany ein Talent gibt, das perfekt in die Revival-Tour passen würde?

Jedenfalls gibt es noch mehr Highlights auf der Platte: “Violins” und “The Way” hauen in genau die selbe Kerbe wie der Einstiegs-Song. Aber der Höhepunkt für mich ist ihre Version vom No Use For A Name-Song “International You Day”, für den sich die Band Verstärkung von Jennie Cotterill von Bad Cop / Bad Cop holten. Wahrscheinlich gibt es etliche Cover-Versionen dieses Songs, aber bei North-Alones Fassung stimmt einfach alles: Die Stimme(n) und die Musik umrahmen den bittersüßen Text.

Für diesen Song und die EP haben sich North Alone etwas Besonderes ausgedacht: 1 Euro vom Erlös des Songs und der EP gehen an die Tony SlyFoundation For Kids.

Die Platte gibt es bei iTunes oder direkt bei North Alone. “International You Day” gibt es zusätzlich noch für mindestens 1€, oder wieviel mehr ihr auch immer bezahlen wollt, auf der, eigens dafür eingerichteten, Bandcamp-Seite. Und, wo ihr schon mal beim Shoppen seid, dann kauft doch gleich die “Cure & Disease” mit ein, ihr werdet das nicht bereuen. Und wir hoffen hier, dass wir Manuel und North Alone bald wieder live in unserer Umgebung sehen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Subscribe to our newsletter
Sign up here to get the latest news, updates and special offers delivered directly to your inbox.
You can unsubscribe at any time

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.