A Summer’s Tale 2017 – Weiterer Zuwachs im Lineup

A Summer's Tale 2016
1

Pünktlich zum Beginn des Jahres könnt ihr euch schon mal auf den Festival-Sommer vorbereiten: Das A Summer’s Tale 2017 hat Neuigkeiten für uns.

Es ist zwar noch eine Weile hin, aber vielleicht ist es genau jetzt in den kalten Wintertagen der richtige Zeitpunkt, euren Festival-Sommer zu planen. Nachdem im Dezember schon Element of Crime, Birdy, Franz Ferdinand und Caro Emerald angekündigt wurden, kommen hier nun ein paar Neuzugänge im Line-Up:

Conor Oberst, Stereo MC’s, The Common Linnets, Blaudzun und Tash Sultana

Heinz Strunk war bereits bei der Premiere des A Summer’s Tale dabei und kehrt nach dem großen Erfolg seines Fritz Honka-Buchs „Der goldene Handschuh“ im kommenden Sommer mit seinem neuen Werk „Jürgen“ zurück auf die Bühne in Luhmühlen.

Die mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur ausgezeichnete Autorin Jasmin Ramadan liest aus ihrem Roman „Hotel Jasmin“. Beim Poetry Slam duellieren sich ausgewählte Spoken Word-Künstler. Im Festivalkino wird mit „Schrotten!“ eine waschechte norddeutsche Gaunerkomödie gezeigt. Regisseur Max Zähle, gebürtiger Hannoveraner, hat sein Langfilm-Debüt um eine Schrottplatz-Familie in Celle und Ramelsloh gedreht. Im Anschluss an die Filmvorführung ist er zum Gespräch zu Gast. Die Shortfilm Sessions, die in Zusammenarbeit mit dem Internationalen KurzFilmFestival Hamburg präsentiert werden, widmen sich im Programm „Dark Tales“ ausgewählten Filmen aus dem fernen Neuseeland und im Programm „Nördlich der Normalität“ skurrilen wie amüsanten skandinavischen Filmen.

Die jungen Festivalbesucher des A Summer’s Tale dürfen sich auf die Band Pelemele freuen, die bereits seit über 15 Jahren Musik für Nachwuchs-Rocker machen und gerade den Titelsong zum Kinder-Kino-Hit „Robbi, Tobbi und das Fliwatüüt“ beisteuern durften. Beim Kindertanz können die Kleinen sich ordentlich austoben.

Ein Novum beim A Summer’s Tale 2016 war das Wissenszelt, in dem Vorträge und Workshops stattfanden. Diese Ergänzung des Festivalprogramms rief durchweg positive Resonanz beim Publikum hervor, weshalb es auch 2017 wieder zahlreiche Programmpunkte aus dem Bereich „Wissensvermittlung“ geben wird. Der niederländische Prof. em. Arnold von Huis ist mit dem Beitrag „Insects to feed the world“ zu Gast. Dr. Jens Schröder von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde widmet sich „Wäldern im Wandel“. Im Zero Waste Workshop geben Erdmuthe Kriener und Vanessa Riechmann vom Blog Alternulltiv Tipps zur Müllvermeidung im Alltag, während es im Kurs „Der Dranbleib-Faktor“ darum geht, dem ganz persönlichen Erfolgsschlüssel auf die Spur zu kommen. Mit NIA und Vinyasa Yoga wird das Aktiv-Programm ergänzt und kreativen Input gibt es im Filz Workshop. Wen es hinaus in die Natur zieht, der kann bei der Kräuterwanderung mitmachen oder eine Kanutour buchen.

Das A Summer’s Tale 2017 wird vom 02. bis zum 05. August in Luhmühlen stattfinden. Wenn ihr wissen wollt, wie es im letzten Jahr war, dann hört doch nochmal in die 8. Episode unseres “Common Talks”-Podcasts rein.

A Summer’s Tale 2017 – Tickets

Tickets für das Festival sind seit heute erhältlich. Tagestickets kosten ab € 74,-, Kombitickets für alle Festivaltage gibt es zum limitierten Einstiegspreis ab € 119,- (danach ab € 139,-) bis zum 17.Januar 2017. Danach steigt der Preis geht es in die zweite Preisstufe.

Zu den Tickets bitte hier entlang –>

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.