Rock am Ring 2017 – Die Video-Mitschnitt-Nachlese

Rock am Ring 2017 - Foto: rock-am-ring.com/media

Rock am Ring 2017 ist vorbei. Und entgegen aller Umstände machten die Besucher und die Bands das Festival zu einem für sie unvergesslichen Ereignis. Mal abgesehen von Veranstalter Marek Lieberbergs absurdem Auftritt bei der Pressekonferenz, reagierten alle Beteiligten großartig auf den Abbruch des Festivals, auf Grund einer Terrorwarnung am Samstag. Sie verließen das Festivalgelände ruhig und “You’ll never walk alone” singend. Eine bessere Art, dem Terrorismus den Mittelfinger zu zeigen gibt es in dieser Situation wohl kaum.

Von Zuhause konnte man, dank der neuen Kooperation der Telekom mit LiveNation, per Stream, teils sogar in 360 Grad, dabei sein. Die zuvor vorgestellte “Magenta Musik 360”-App hatte noch ein paar Kinderkrankheiten, lief aber im Großen und Ganzen ganz gut. Einige Konzerte sind in der App und auf der Website auch im Nachhinein noch verfügbar.

Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen der Deal zwischen Telekom und LiveNation auf die Konzertlandschaft hierzulande haben wird. Die Pläne dieser Zusammenarbeit wurden auf einer Pressekonferenz am Rande von Rock am Ring vorgestellt. In Kürze: Die Telekom wird über magenta-musik-360.de ausgwählte Konzerte live streamen und Telekom-Kunden bekommen eine exklusive Vorverkaufsmöglichkeit auf diverse Konzerte. Die Live-Streams sollen dann auf Dauer natürlich auch monetarisiert werden.

Livestream-Premiere für Musikfans

Rock am Ring erstmals mit MagentaMusik 360 live in 360°erleben. Was euch erwartet, erfahrt ihr am 2.6 hier im Livestream. Wir haben noch mehr für Euch, seid gespannt. ^lena

Gepostet von Deutsche Telekom AG am Freitag, 2. Juni 2017

Naja, kann man gut finden – muss man aber nicht.

Ein paar Youtube-Nutzer haben einige Mitschnitte aus dem Telekom-Stream befreit und wir haben euch diese in einer Playlist zusammengefasst. Leider ist der großartige Kraftklub-Auftritt schon nicht mehr verfügbar. Und bekanntlich sind auch die Mitschnitte der Toten Hosen-Gigs schnell wieder weg. Also beeilt euch mit dem Anschauen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/playlist?list=PLJMMEoEbGKE7nMT0i9qOaFKeUT4TqjWX0

Drüben bei 3sat könnt ihr euch übrigens den Zusammenschnitt noch ein paar Tage ansehen. Dort sind u.a. Ausschnitte der Beatsteaks, der Broilers sowie das gesamte Konzert der Toten Hosen streambar.

Foto: rock-am-ring.com/media

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.