Ryan O’Reilly, Wahl-Berliner mit irischen Wurzeln, wuchs in Southampton, England auf. Dort verdingte er sich, mit einigen befreundeten Musikern, schon im Teenager-Alter als Straßenmusiker. Nach diversen Shows in ganz Europa wurde eine breitere Öffentlichkeit auf den Singer/Songwriter aufmerksam. Seit dem tourte er mit “Lissie”, “King Charles” und den “Arkells”.

CjxkaXYgY2xhc3M9ImNvbW1vLWluaGFsdCI+CjxkaXYgY2xhc3M9ImNvbW1vLWFkbGFiZWwiPldFUkJVTkc8L2Rpdj4KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4KPCEtLSBUZXN0IGluIEFydGljbGUgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNzQwNDAzNDkxNTI5MzY4OSIKICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjIyMjQ5NDgxMzUiCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iPjwvaW5zPgo8c2NyaXB0PgooYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4KPC9kaXY+CiA=

Am 26. Januar 2018 erscheint sein zweites Album „I Can’t Stand The Sound“. Aufgenommen wurde es inmitten von Chaos und Hektik in einem New Yorker Kino auf der Bedford Avenue, Brooklyn, sowie in windgepeitschter Einsamkeit der südlichen Isle of Wight im Frühling 2017 diesen Jahres. Produziert wurde „I Can’t Stand The Sound“ von David Granshaw unter Zusammenarbeit mit dem Kanadier Tyler Kyte.

Den Titel-Track gibt es jetzt schon als Stream:

Informationen zu Provisions-Links (*)

* Die mit einen Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und dann den Artikel bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dabei am Preis nichts.

Schreib einen Kommentar

Gib hier Deinen Kommentar ein

Ich akzeptiere

Bitte gib hier Deinen Namen ein