Common Music For Common People

Lollapalooza Berlin 2016 – So soll es aussehen

Lollapalooza Berlin 2015 © Matías Altbach
1

Die Pläne für’s Lollapalooza Berlin 2016 werden konkret. Das Lineup ist komplett und es gibt einen Lageplan.

Die Macher des Lollapalooza Festivals Berlin haben ihre Pläne für dieses Jahr und für die Zukunft vorgestellt. Das Festival wird in diesem Jahr, trotz einiger Proteste der Anwohner, im Treptower Park stattfinden. Und so wird es aussehen:

Lollapalooza Berlin 2016 Treptower Park

Allerdings wird der Treptower Park nur in diesem Jahr Austragungsort des Festivals sein. Der Standort im nächsten Jahr wird dann im September bekannt gegeben. Damit ist es so gut wie sicher, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein Lollapalooza in Berlin geben wird.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich der Treptower Park als Location macht. Und wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit wieder vor Ort sein und das Festival in unserem Common Talks-Podcast resümieren. Wer in die Folge vom letzten Jahr nochmal reinhören möchte, kann dies hier tun.

Lollapalooza Berlin 2016 – Lineup und Tickets

Das Lineup kann sich auch in diesem Jahr wieder blicken lassen: Radiohead werden ihr einziges Deutschlandkonzert dort spielen. Ausserdem sind folgende Acts bestätigt:

SAMSTAG

Kings Of Leon, Paul Kalkbrenner, Philipp Poisel, New Order, Dimitri Vegas & Like Mike, Max Herre & Kahedi Radio Orchestra (MTV Unplugged Live), Lindsey Stirling, Tocotronic, Chase & Status DJ Set & Rage, Jess Glynne, G-Eazy, The Chainsmokers, Klingande (live), Alan Walker, Odesza, Catfish And The Bottlemen, Destructo, Junge Junge, Josef Salvat, Matoma, Dubioza Kolektiv, Graham Candy

SONNTAG

Radiohead, Major Lazer, Milky Chance, The 1975, Zedd, Beginner, James Blake, Years & Years, Róisín Murphy, Bilderbuch, Martin Solveig, Lost Frequencies, Alle Farben, The Temper Trap, Aurora, Logic, Tujamo, Jonas Blue, Jagwar Ma, Topic, Nothing But Thieves, MNEK, L.A.

Neben den Konzerten wird es u.a. auch wieder die Lolla Fun Fare, das “Grüne Kiez” und das Kidzapalooza geben. Die Acts des Kidzapalooza stehen noch nicht fest, aber mit Sicherheit wird es auch hier wie im letzten Jahr wieder hoch hergehen. Erwartet werden ca. 50.000 Besucher.

Tickets

Die Early-Bird Tickets sind mittlerweile vergriffen, ebenso wie die kostenlosen Kinder-Tickets. Das 2-Tagesticket gibt es zur Zeit für 139€. Kindertickets für 11-14-jährige für 19€. Tagestickets kosten derzeit 79€. Ihr solltet euch aber ranhalten, weil die Tickets im Laufe der nächsten Monate teurer werden.

Tickets gibt es u.a. hier.

Es gibt auch VIP- (250€) und Platinumtickets (500€), welche u.a. kostenloses WLan, VIP-Tribünenplätze und andere Annehmlichkeiten beinhalten. Infos zu den Pamper-Packages gibt es hier.

Foto: © Matías Altbach

  1. […] das Lollapalooza hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt, feiert das Festival in Chicago seinen 25. Geburtstag. Es werden mehr als 400.000 Gäste im […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.