CT012 – Lollapalooza Berlin 2016

Lollapalooza Berlin 2016
0

What a Lolla day!
…und was für ein phänomenaler Ausklang des Festivalsommers! Augen zu, Ohren auf und nochmal 20 Minuten abtauchen mit uns ins LollaLand. Hier kommt Folge 12 unseres “Common Talks”-Podcasts.

Es gab viel Hickhack im Vorfeld des Lollapalooza-Festivals 2016 und selbst der Berliner Wahlkampf machte nicht Halt davor, das Festival und den Standort zu diskreditieren. Aber am Ende ist den Veranstaltern, unserer Meinung nach, doch Großes gelungen: Sie haben den Treptower Park innerhalb kurzer Zeit in ein großes, idyllisches, an einigen Orten auch zauberhaftes Festival verwandelt, auf dem an zwei Tagen je 70.000 Besucher aus aller Welt Workshops machen, in Hängematten chillen und ihre Lieblings-Acts ansehen konnten. In den nächsten Wochen wird sich zeigen ob und in welchem Umfang der Park Schaden genommen hat und was genau wieder hergestellt werden muss.

Dabei haben die Veranstalter wirklich an alles gedacht: Viele Bäume wurden umzäunt, der Rosengarten und der Springbrunnen sowieso, es gab genügend Toiletten und der Müll wurde jede Nacht und an den Veranstaltungstagen von vielen fleißigen Helfern weggeräumt und entsorgt. Extrem vom Lärm betroffenen Anwohnern wurden Hotelzimmer zur Verfügung gestellt und ein mobiler Spielplatz wurde abseits des Parks und Lärms errichtet für Kids und Eltern, die die Spielplätze des Parks an diesem Wochenende nicht nutzen konnten. Einziger Kritikpunkt meinerseits: Die spätsommerliche Hitze und der daraus resultierende Staub machten einigen Besuchern zu schaffen, da haben hohe Preise für eine Flasche Wasser sicher ihren Teil beigetragen.

Und auch für die kleinen Gäste war einiges dabei: wie im letzten Jahr auch, hatte das Kidzapalooza, dank seiner großartigen Mitwirkenden, ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Es wurde gebastelt, geforscht und auf der Bühne sangen u.a. Käptn Peng und Gisbert zu Knyphausen mit lautstarker Hilfe der kleinen Fans. Und auch der Bummelkasten war wieder am Start.

Für die Großen gab es u.a. die Beginner, Kings of Leon, Tocotronic und Radiohead mit einem exklusiven Live-Gig.

Lollapalooza Berlin 2016Alles in allem war es ein tolles Festival in einmaliger Atmosphäre. Denn auch wenn Lollapalooza-Gründer Perry Farrell, wie er in unserem Interview meinte, alles dafür tun würde, das Festival im Treptower Park zu halten, wird es im nächsten Jahr dort nicht wieder stattfinden. Wo genau wird erst noch bekannt gegeben. Klar ist aber: Es wird 2017 definitiv wieder ein Lollapalooza Festival in Berlin geben.

Den Veranstaltern und auch den beteiligten Behörden gebührt großer Dank und Respekt für diesen wunderschönen Ausklang der Festival-Saison. Wenn ihr auch beim Festival wart und noch ein paar Gedanken loswerden wollt, dann schreibt uns ne Mail, oder hinterlasst einen Kommentar hier oder bei Facebook.

In der 4.Episode unseres “Common Talks”-Podcasts könnt ihr übrigens nochmal nach hören, wie es im letzten Jahr beim Lollapalooza Berlin war.

Vielen Dank für’s Zuhören. Und Danke Erik :-)

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.