The King Blues sind wieder da

2

The King Blues, in meinen Augen eine der wichtigsten politischen Bands, sind wieder da. Wenn auch erstmal nur für einige Support-Konzerte mit Enter Shikari.

Im Jahr 2012 gaben The King Blues auf. Nach 4 Alben und vielen gefeierten Konzerten in Groß-Britanien und Europa löste sich die Band um Sänger Itch auf und wir verloren damit eine der wichtigsten politischen Bands. The King Blues waren bekannt für ihre bitterbösen Texte und die energiereichen Konzerte.

Höhepunkt ihrer Karriere war zweifellos das ausverkaufte Konzert im Londoner Roundhouse, wo die Düsseldorfer Broilers den Support machten. Die Band-Mitglieder gingen seitdem getrennte Wege. Sänger Itch brachte 2014 sein Solo-Album “Best Shot” heraus und tourte mit seinen Songs im Gepäck durch die Welt. Einen kleinen Hit hatte er mit der Single “Another Man”.

Nun sind The King Blues wieder da. Gestern twitterte Sänger Itch folgendes:

Daraufhin verkündete die Band, dass sie mit der britischen Post-Hardcore-Band “Enter Shikari” in Groß-Britanien auf Tour gehen werden. Es ist leider noch nicht bekannt, ob es weitere Termine oder vielleicht sogar Album-Pläne gibt. Wir hoffen auf jeden Fall, dass The King Blues demnächst dann auch wieder auf deutschen Bühnen zu sehen sein werden.

Und hier könnt ihr euch von den Live-Qualitäten der Band überzeugen – The King Blues – Live at The Roundhouse London:

 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.